Ihr Spezialist für einen tollen Segeltörn Mallorca

Für alle die die faszinierenden Schönheiten von Mallorca abseits der Partys und der Touristenhochburgen erkunden wollen, ist ein Segeltörn Mallorca genau das Richtige. Die wunderschöne Baleareninsel bietet herrliche Küstenlandschaften mit zahlreichen einsamen Buchten und einer bezaubernden Natur, die man am Besten vom Boot aus erkunden kann. Besonders im Frühjahr ist eine Reise rund um Mallorca beeindruckend.

In dieser Zeit gibt es noch wenig Touristen und die Insel scheint in ein Blütenmeer getaucht zu sein. Bei mildem Wetter kann man die schönen Tage nutzen und aus der winterlichen Kälte in Deutschland fliehen. Aber auch die anderen Jahreszeiten haben ihren Reiz und rund 300 Tage im Jahr findet man auf Mallorca geeignete Wetterbedingungen für einen Segeltörn. Lassen Sie sich also auf den Wellen dahintreiben und entdecken Sie die Inselschönheiten.

Zahlreiche moderne Marinas und Häfen bieten perfekte Bedingungen für einen Segeltörn und machen die Reise äußerst angenehm. Komfortable Segelyachten kann man in neun verschiedenen Häfen rund um Palma und an der Ostküste ausleihen. Somit sind sowohl kurze Törns als auch eine schöne Rundreise um die Insel möglich. In einer Woche kann man bequem die rund 200 Seemeilen, die man für eine Umrundung braucht, zurücklegen, und so die gesamte Insel erkunden.Mehr Infos

Viele der Törns starten in der schönen Inselhauptstadt mit ihren reizvollen Gässchen, der beeindruckenden Kathedrale und dem bunten Partyleben. Die große Bucht von Palma ist geprägt von herrlichen Stränden, luxuriösen Häfen und einem wunderschönen Panorama. Im Nobelhafen Porto Portals kann man die herrlichen Megayachten der Reichen und Schönen bewundern, während weiter im Norden die wilden Gipfel der Sierra de Tramuntana schon kurz hinter der Küste in den Himmel ragen.

Die stete Briese bietet optimale Bedingungen zum Segeln, aber auch für andere Wassersportarten. Einsame Buchten und felsige Küsten prägen hier die wilde, noch relativ unberührte Landschaft. An der Ostküste locken zahlreiche hübsche Häfen und Naturbuchten zum Ankern. Sehr reizvoll ist Porto Petro mit seinem kleinen Hafen, aber auch die große Naturbucht bei Porto Colom ist sehr interessant.

Bei Porto Cristo kann man auch einen Abstecher zu den berühmten Drachenhöhlen machen. Südlich von Mallorca lockt die unter Naturschutz stehende Inselgruppe Cabreras zu einem Ausflug. Hier braucht man allerdings eine Genehmigung, um zu ankern.

Ihre Anfrage

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sagen Sie uns bitte, was wir für Sie tun können.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Weitere Details entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.